Robotik für Schüler - Dänisch-deutsches Forschungscamp des Projekts PANaMa

 Mit 84 Schülerinnen und Schülern aus vier Schulen – zwei dänische Klassen der Ølgod-Schule in Mittel-Jütland sowie je eine deutsche Klasse der Gemeinschaftsschulen in Neumünster-Brachenfeld, Schönkirchen sowie der Lilli-Martius-Schule in Kiel – arbeitete das Projekt PANaMa drei Tage (7. – 9. Mai) zu den Themen Robotik und Automatisierung der Arbeitswelt an der dänischen Hochschule in Askov.

     Programmierung von Ozobot-Minirobotern

Die Jugendlichen hatten dabei die Gelegenheit, die Programmierung von Lego®-Mindstorm- und kleinen Ozobot-Robotern kennenzulernen sowie etwas über den Einsatz von Drohnen zu erfahren. Den Abschluss des Camps bildeten Besichtigungen von Betrieben in der Region Flensburg, die sich mit der Automatisierung von Produktionsprozessen befassen oder mit roboterunterstützten Herstellungsprozessen arbeiten. Neben der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft konnten Mitsubishi HiTech Paper Europe GmbH, die im Bereich Schleuderguss arbeitende M. Jürgensen GmbH und die Firma Anthon GmbH besucht werden. Das Camp vermittelte so den Schülerinnen und Schülern die direkte Verbindung vom Lernen zu sowie mit digitalen Medien und der Arbeitswelt.

> Kurzvideo zum Forschungscamp

Campus der Askov Højskole   

 

Dänische und deutsche Schülerinnen und Schüler beim PANaMa-Camp 2018   

Besichtigung der Flensburger Schiffbaugesellschaft mbh & Co. KG

Aktuelles

Fokusthema Robotik - einen Schwerpunkt des PANaMa-Projekts bildet in der aktuellen Projektphase das Thema "Robotik und Automatisierung". Nähere Informationen finden Sie hier.

PANaMa moves on ... - das PANaMa-Projekt wird über die ursprüngliche Laufzeit hinaus bis zum Juli 2020 verlängert. Damit können die bisherigen Aktivitäten fortgesetzt und durch neue Konzeptpunkte zu den Themen Robotik sowie Verschlüsselungstheorie erweitert werden. Im Rahmen der Veranstaltung PANaMa moves on am 30. Januar an der A.P. Møller-Skolen in Schleswig geben wurde ein Rückblick auf die bisherige Arbeit des Projekts und eine Perspektive auf kommende Programmpunkte gegeben. (Beitrag im Blog)

Norddeutsch und nachhaltig - gemeinsam mit der Anne-Frank-Gemein-schaftsschule, Elmshorn, und dem AZV Südholstein wurde das PANaMa-Projekt auf der diesjährigen Konferenz Norddeutsch und nachhaltig (NUN) am 25. Oktober in Ratzeburg vorgestellt. Mehr Informationen zu NUN finden Sie hier: https://www.nun-dekade.de/

 

Einen Bericht zum PANaMa-Projekt im aktuellen Newsletter des Interreg-Programms finden Sie hier.

 

Informationsmaterialien zum Download

PANaMa-Flyer 2018

Fachkräftestudie

 

 

PANaMa-Newsletter online

Ausgabe 1/2018 des Newsletters

Ausgabe 3/2017 des Newsletters

Ausgabe 2/2017 des Newsletters

Ausgabe 1/2017 des Newsletters

Ausgabe 2/2016 des Newsletters

Ausgabe 1/2016 des Newsletters

 

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden, den Sie dann automatisch bei Erscheinen erhalten.